Zwar ist Karneval schon fast vorbei, aber trotzdem haben wir von Feel-Veggie.de noch ein traditionelles närrisches Gericht für alle „Karnevalsjecken“. Mutzen sind zur Karnevalszeit und auf jeder Karnevalsfeier Pflicht, damit auch Veganer und Vegetarier den alten „Brauch“ weiterführen können, gibts hier ein veganes Mutzenrezept.

Zutaten

  • 400g Soja-Joghurt
  • 250g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 400g Mehl
  • Salz
  • Puderzucker

Zubereitung

Machen Sie aus Sojajoghurt, Zucker, Vanillezucker und Mehl mit Hilfe eines Handmixers einen Teig. Heizen Sie die Fritteuse oder einen Topf mit Pflanzenfett auf 180°C (bzw. auf mittlere Stufe bei einem Topf) auf. Nun geben Sie jeweils etwa einen halben Esslöffel Teig in das heiße Öl und lassen die veganen Mutzen goldbraun anbraten. Nach etwa 5-10 Minuten sind die veganen Mutzen fertig gebraten und können auf einem Küchentuch ausgelegt werden. Vor dem Servieren nur noch ausgiebig mit Puderzucker bestäuben.

Natürlich kann man die Mutzen geschmacklich noch etwas individualisieren indem man Cranberries, Rosinen oder andere Früchte dem Teig hinzugibt. Alternativ zum Soja-Joghurt Natur kann man auch Sojajoghurt Vanille nutzen.

Viel Spaß mit dem leckeren Rezept!