Diese Rezept-Kreation zeigt, wie einfach sich Genuss und gesundheitlicher Aspekt miteinander verbinden lassen. Beim Anbraten der Champignons mit Zwiebeln und Knoblauch entstehen intensive Röstaromen, die dem Rahm – auf Basis von Sojasahne – seinen ganz besonderen Charakter verleihen.

Für den letzten kulinarischen Pfiff sorgt darüber hinaus die Würzkraft von Sojasoße und frischen Kräutern. Selbst Personen, die sich nicht vegetarisch ernähren, werden bei diesem Gericht sicher kein Fleisch auf ihrem Teller vermissen. Die Kartoffeltaler werden – für eine Extraportion Ballaststoffe und Eisen – mit zarten Haferflocken gebunden. Hier zeigt sich wieder, dass es zahlreiche pflanzliche Lebensmittel gibt, welche die Verwendung von Eiern überflüssig machen. Um der veganen Komposition die nötige Frische und farbenfrohe Vitamine zu verleihen, wird eine fruchtige Rohkost aus Apfel, Orange und Möhren zu den Kartoffel-Talern mit Pilzrahm serviert.

Zutaten für 2 Portionen

  • 500 g mehlig kochende Kartoffeln
  • 2 Möhren
  • 1 kleiner Apfel
  • Saft von 1 Orange
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Champignons
  • 4 Thymianzweige oder 1 Rosmarinzweig
  • 5 EL zarte Haferflocken
  • 1 EL Stärke
  • 3 EL Rapsöl
  • 250 ml Sojasahne
  • 2 EL Sojasoße

Zubereitung:

Kartoffel-TalerDie Kartoffeln leicht mit Salzwasser bedecken, aufkochen und bei geschlossenem Deckel 20 bis 25 Minuten – in Abhängigkeit der Größe – kochen. Inzwischen die Möhren waschen und raspeln. Den Apfel ebenfalls waschen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch raspeln. Die Möhren- und Apfelraspeln mit dem Orangensaft aromatisieren und mit Salz und Pfeffer verfeinern.

Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Die Champignons mit einem Küchenpapier putzen und je nach Größe halbieren, vierteln oder achteln. Den Thymian oder Rosmarin abspülen, die Nadeln bzw. Blättchen abzupfen und gegebenenfalls etwas kleiner schneiden.

Die gekochten Kartoffeln abgießen, kurz auf der ausgeschalteten Herdplatte ausdampfen lassen, damit die restliche Kochflüssigkeit aus den Kartoffeln entweichen kann und etwas abkühlen lassen. Die Kartoffeln anschließend pellen, zerstampfen, mit den Haferflocken und der Stärke vermischen, mit den Kräutern aromatisieren und mit etwas Salz und Pfeffer verfeinern. Aus der Kartoffelmasse mit feuchten Händen ca. 10 Taler formen und diese in 2 EL heißem Rapsöl ca. 10 Minuten in einer beschichteten Pfanne goldbraun braten.

Inzwischen die Champignons zusammen mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfeln ca. 6 Minuten auf hoher Stufe in 1 EL heißen Rapsöl braten, mit der Sojasahne ablöschen, mit der Sojasoße aromatisieren und ca. 3 Minuten reduzieren lassen. Die rahmigen Pilze anschließend mit etwas Pfeffer – und je nach Belieben zusätzlich mit etwas Salz – verfeinern und zusammen mit den Kartoffel-Talern und der fruchtigen Rohkost servieren.

Tipps: Den Pilzrahm zusätzlich mit etwas Zitronensaft und frischen Kräutern, zum Beispiel Basilikum oder Petersilie, aromatisieren und – für eine intensivere Schärfe – mit ein paar Chiliflocken verfeinern. Je nach Konsistenz der Kartoffelmasse gegebenenfalls noch etwas mehr Stärke zufügen.

Kartoffel-Taler mit Rahmpilzen

Summary
recipe image
Recipe Name
Kartoffel-Taler mit Pilzrahm & fruchtiger Rohkost
Published On
Preparation Time
Cook Time
Total Time