Auch in der ehemaligen Bundeshauptstadt am Rhein gibt es Möglichkeiten als Veganer satt zu werden. Heute wollen wir euch einen veganen Imbiss in Bonn vorstellen. Cigköftem ist eine große Fast Food Kette aus der Türkei. Mit weltweit 165 Filialen weltweit ist das Franchisesystem Cigköftem seit 1993 stetig auf Wachstumskurs.

In der rein veganen Imbisskette gibt es das weltbekannte türkische Gericht Cigköftem. Cigköftem wird aus Weizen, Tomatenmark, gemahlenen Chilischoten und aus 18 auserwählten Kräutern. Wir wählten eeine Portion mit 10 Cigköfte (ca.250 g), 2 Lavas-Brote, Gemüse und etwas Soße. Dazu entschieden wir uns für 2x Dürüm (125 g Cigköfte in Lavas-Brot mit Gemüse und Soße) und 4 vegan Weizenbällchen.

Der Geschmack

Cigköfte ist relativ scharf, aber durch die Auswahl der Gewürze richtig lecker. Im Dürüm mit etwas Gemüse (und viel zu viel) Zitrone hat es leider zu bitter geschmeckt. Besser war der Geschmack bei den selbstbelegten Lavas-Broten (ohne Zitrone). Die Weizenbälchen mit Wallnuss-Füllung waren erhitzt wirklich richtig lecker. Insgesamt kann man die „Portion“ zum Selbstbelegen empfehlen, da man in diesem Fall den Geschmack selbst bestimmen kann.Dürümcigköfte

Der Preis

Insgesamt zahlten wir 18 € für 2 Personen, die 2 Tage von den Gerichten essen konnten. Das Preis-/Leistungsverhältnis war in Ordnung, sodass man den Imbiss direkt am Bonner Hauptbahnhof sicherlich empfehlen kann.Cigköfte Zutaten