Köln. Bunte Burger ist ab 23. November 2015 erstmalig auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom und auf der Christmas Avenue im Zentrum Kölns vertreten. Sie sind damit die ersten rein veganen Essensstände auf Kölns Weihnachtsmärkten. Für Bunte Burger ist die Präsenz auf dem Kölner Weihnachtsmarkt ein weiterer Meilenstein in diesem Jahr nach der erfolgreichen Öffnung des eigenen Restaurants.

Das Sortiment umfasst den Frau Holle Winter Burger, das Drei Schwestern Chili und Schoko-Lebkuchen. Es werden nur Bio-Zutaten aus ökologischem Landbau verwendet. Der Frau Holle Winter Burger wurde ausschließlich für die Weihnachtsmärkte kreiert. Er besteht aus einem Petersilien-Organgen-Pesto, Salat, einem weihnachtlich gewürztem Patty aus Kartoffelkloß-Teig, Apfelkompott, Rotkohl, geraspelten Karotten und Zwiebeln.

Das „Drei Schwestern Chili“ ist nach den Zutaten Mais, Bohnen und Kürbis benannt. Die drei Pflanzen werden seit Jahrhunderten von den Mayavölker in Mittelamerika zusammen angebaut und bilden eine Symbiose: Der Mais dient den Bohnen als Rankhilfe, die Bohnen liefern dem Mais Stickstoff und die großen Blätter des Kürbisses decken den Boden abdecken und verhindern Erosion durch Regen und Austrocknung.

Die beiden Weihnachtsmärkte sind von 23.11. – 23.12.2015 täglich geöffnet und werden von mehreren Millionen Menschen besucht.