Kartoffeln sind das Leibgericht vieler Deutscher. Fast zu jedem Gericht wird die Kartoffel als Beilage serviert. Bei den rustikalen Bratkartoffeln hat es der „Erdapfel“ endlich mal zum Hauptgericht geschafft. Die rustikalen Bratkartoffeln eignen sich perfekt um Reste zu verwerten.

Zutaten

  • 300 g Kartoffeln
  • 1 x Zucchini
  • 1 x Paprika
  • 2 Zwiebeln
  • 1 x vegane Grillsteaks
  • Oregano, Dill, Salz und Pfeffer
  • Öl

Zubereitung

Für die rustiklen Brattkartoffeln müssen zunächst Kartoffeln geschält und geviertelt werden. Diese werden dann in Wasser gekocht. In der Zwischenzeit kann man die Zucchini, Zwiebeln und die Paprika in kleine Stücke schnibbeln. Die veganen Grillsteaks, die es zum Beispiel bei Veganic.dezu kaufen gibt, kann man dann in kleine Streifen schneiden. Nun kann man alle Zutaten in eine große Pfanne mit etwas Öl scharf anbraten. Nach ca. 10 – 15 Minuten ist alles „knackig“ braun gebraten. Nun noch mit Kräutern würzen und warm servieren.

rustikale Bratkartoffeln

Viel Spaß mit dem leckeren Rezept!