Wrap komt vom englischen „to wrap“, was soviel bedeutet wie einwickeln oder einhüllen und ist die Bezeichnung für dünne gefüllte Fladenbrote. Heute gibt es das Rezept für eben so einen Wrap mit einer leckeren Möhren-Zwiebel Füllung und gebratenen Tofuwürfeln.

Zutaten

  • 500g Möhren  Möhren-Zwiebel-Füllung
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Tofu
  • Sojasauce
  • 1 EL Senf
  • Salz,Pfeffer
  • Öl
  • 3 Wraps (z.B. Edeka)

Zubereitung

Für die Zubereitung der Möhren-Zwiebel Wraps muss man zunächst die Möhren-Zwiebel Füllung machen. Dafür schält man zunächst 500 g Möhren und schneidet diese in kleine Stücke. Nun kocht man die Möhrenstücke ca. 10 Minuten bis diese weich sind. Nun schüttet man das Wasser und gibt geschälte und gewürfelte Zwiebeln mit etwas Öl in den Topf. Das Ganze lässt man jetzt ca. 10 Minuten anbraten, bis die Zwiebeln schön glasig sind. Nun muss die Möhren-Zwiebel Masse noch püriert werden.

Für die gebratenen Tofuwürfel schneidet man Tofu in Würfel und mariniert ihn mit Sojasauce, Senf, Öl und Gewürzen. Nun muss man die marinierten Tofuwürfel nur noch scharf anbraten und in den Wrap mit der Zwiebel-Möhren Füllung hinzugeben.

Möhren-Zwiebel-Wrap2
Viel Spaß mit dem leckeren Rezept!