Dieser vegane Rezept-Vorschlag ist schnell zubereitet und schmeckt Groß und Klein gleichermaßen. Anstatt mit Eiern werden die nährstoffreichen Taler einfach mit eisenreichen Haferflocken gebunden. Dank der zusätzlichen Stärke der Kartoffeln halten sie auch ohne das klassische Bindemittel gut zusammen.

Wer würzige Aromen liebt, kann die Talermasse zusätzlich mit klein gewürfeltem Räuchertofu anreichern. Während der pflanzliche Joghurt im Mix mit Kartoffeln und Hafer eine Extraportion essentielle Aminosäuren in unseren Rezept-Vorschlag zaubert, reichert das Leinöl den frühlingsfrischen Dip mit Omega-3-Fettsäuren an. Dieses hochwertige Öl sollte in keinem veganen bzw. veggie Haushalt fehlen, da es eine exzellente Quelle für mehrfach ungesättigte Fettsäuren – als Alternative zu Lachs, Hering oder Makrele – ist. Die Kartoffel-Spinat-Taler schmecken auch kalt als Pausensnack oder für ein Picknick im Grünen.

Zutaten für 2 Portionen

  • 500 g Kartoffeln
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 200 ml Soja-Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer
  • 1 EL Leinöl
  • 100 g Blattspinat
  • 1 kleine Zwiebel
  • ca. 3 EL zarte Haferflocken
  • etwas Muskat
  • 1 gestr. TL Kurkuma
  • 2 EL Schnittlauchröllchen
  • 1 bis 2 EL Rapsöl

Zubereitung

Die Kartoffeln mit der Schale in leicht gesalzenem Wasser garen, anschließend abgießen, kurz auf der ausgeschalteten Herdplatte ausdampfen und etwas abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel abspülen, den Strunk entfernen, die Stange in mundgerechte Stückchen schneiden und zusammen mit dem Soja-Joghurt in eine kleine Schale geben. Die Knoblauchzehe schälen, fein würfeln, unterheben und den Dip mit Salz, Peffer und Leinöl verfeinern.
Den Spinat abspülen, grobe Stiele entfernen, die Blätter klein schneiden und in ein Sieb geben. Mit etwas kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

Die noch warmen Kartoffeln pellen und in einer großen Schüssel zerstampfen. Die Zwiebel schälen, klein würfeln und zu den Stampfkartoffeln geben. Die Haferflocken und den Spinat zugeben, unterheben und die Talermasse mit Salz, Pfeffer, Muskat, Kurkuma und den Schnittlauchröllchen verfeinern.

Aus der Kartoffel-Spinat-Masse mit feuchten Händen ca. 8 Taler formen und diese im heißen Rapsöl – in einer beschichteten Pfanne – von jeder Seite ca. 4 bis 5 Minuten goldbraun braten.

Die knusprigen Kartoffel-Spinat-Taler zusammen mit dem Frühlings-Dip servieren.

Tipps: Dazu einen Salat der Saison servieren. Die Taler eignet sich auch ideal als Bratling für vegetarische Burger. Je nach verwendeter Kartoffelsorte kann die Menge der Haferflocken etwas variieren.