Dass Veganer auch gerne mal Süßigkeiten naschen, ist hinlänglich bekannt. Das Bild des asketisch lebenden Veganer, der sich nur von „Grünzeug“ ernährt, ist nur selten auch in der Realität anzutreffen. Wir haben uns mit Julian von Briefkeks.de über vegane Süßigkeiten und die Tücken des Einkaufs von Süßigkeiten für einen Veganer unterhalten.

Was ist Briefkeks und wie ist die Idee entstanden?

img_3419-2Briefkeks ist ein Onlineshop für vegane Süßigkeiten. Bei uns bekommt man alles von veganer Schokolade, über Aufstrich und süße Snacks bis hin zu außergewöhnlichen Pralinen sowie Gummibärchen. Die Idee für den Namen Briefkeks entstand 2010. Bis unser veganer Onlineshop dann endlich online ging, hat es aber noch bis 2014 gedauert. Das Krümelmonster wurde in den USA auf Diät gesetzt, damit Kinder weniger Süßigkeiten essen. Somit konnte das Krümelmonster seiner Lieblingsbeschäftigung, nämlich Kekse futtern, nicht mehr so oft nachgehen. Es tat uns Leid und wir beschlossen, etwas gegen diese unzumutbare Situation für das Krümelmonster zu unternehmen. Nach kurzer Überlegung wussten wir, wie man dem Verbot Abhilfe schaffen kann – Wir müssen helfen und dem Krümelmonster Kekse im Brief schicken… . Somit war der Name Briefkeks und die Idee für einen Onlineshop geboren.

Worauf sollten Veganer beim Kauf von Süßigkeiten achten. Wo verstecken sich die Fallen für eine vegane Lebensweise?

grizzliesquareDazu fällt mir eigentlich nur ein, dass Menschen, die bislang wenig Kontaktpunkte mit der veganen Lebensweise hatten und vegan mit gesund assoziieren, nicht vergessen dürfen, dass vegane Süßigkeiten nicht zwingend gesünder sind als herkömmliche Süßigkeiten. Auch vegane Süßigkeiten können in Maßen ungesund sein. Ich denke, das ist auch eine der größten Fallen im Veganismus. Schließlich ist vielen nicht bewusst, dass auch Pommes, solange sie nicht in tierischem Fett frittiert werden, vegan sind. Wir sind uns alle einig, dass Pommes nicht das gesündeste Nahrungsmittel ist. Ein zweiter Punkt ist, dass sich in vielen Produkten versteckte Zutaten befinden, die tierischen Ursprungs sind. Spontan fallen mir da Zutaten wie Butterreinfett, Schelllack oder Karmin (Farbstoff der aus Schildläusen gewonnen wird) ein. In einem herkömmlichen Supermarkt, kann man solche Zutaten schnell mal übersehen, bzw. sich oft nicht sicher sein, ob das Produkt jetzt tatsächlich vegan ist. In unserm Shop hingegen, braucht man sich darum nicht nicht kümmern und kann bedenkenlos schlemmen. Ansonsten hält die Bandbreite von veganen Süßigkeiten eine Vielzahl an außergewöhnlichen Geschmäckern bereit, die es zu entdecken gibt. Das ist wohl auch der Grund, wieso ich mich so in vegane Schokolade verliebt habe. Der Kreativität von Schokoladenherstellern scheint in der Herstellung von veganen Süßigkeiten keine Grenzen gesetzt zu sein. Von Schokolade aus Buchweizen über Goldhirse bis hin zu Rosenblättern, gepaart mit einer feinen Schokoladennote, vegane Schokolade bringt die beste Seite der Kakaobohne zum Vorschein.

Welche 3 Produkte sind die Highlights in eurem Shop, was darf auf keinem Fall im Warenkorb fehlen?

briefkeks_chocolate_bars-17Ich bin ein großer Fan vom VEGO Bar von Vego. Diesen Schokoriegel zeichnen ganze Haselnüsse und eine feine Haselnusscreme aus. Die Creme zergeht auf der Zunge und die Nüsse sind knackig und intensiv im Geschmack. Da hat der Hersteller ganze Arbeit geleistet. Ich würde behaupten, dieser Riegel ist in jedem Warenkorb Pflicht. Ansonsten haben wir in den vergangen Monaten unser Sortiment im Bereich Gummibärchen weiter ausgebaut und super leckere vegane Alternativen gefunden. Meine Favoriten sind hier die Frucht-Grizzlies von Vantastic Foods. Ich kann mich nicht erinnern, jemals zuvor Gummibärchen gegessen zu haben, die so intensiv und natürlich frisch nach Johannisbeere, Holunderbeere, Apfel und Ananas geschmeckt haben. Geschmacklich kann man diese Gummibärchen mit einem Griff in die Obstschale vergleichen.
Ein weiteres Aushängeschild von uns, sind unsere individuellen Geschenke, die wir anbieten. Diese sind liebevoll verpackt und die Produkte sind aufeinander abgestimmt. Um unseren Geschenken eine persönliche Note zu verleihen, kannst Du zwischen verschiedenen Kartenmotiven auswählen und einen persönlichen Gruss auf die Karte schreiben lassen.

Vielen Dank für das Interview

Wenn es euch jetzt wie uns geht und ihr auch totale Lust auf vegane Süßigkeiten bekommen habt, dann schaut doch einfach mal bei Briefkeks.de vorbei.