veganes Gulasch mit Spiralnudeln ist eine sehr tolle Möglichkeit Nudeln einmal anders zu essen. Geschmacklich relativ nah an der Fleischvariante ist das vegane Gulasch ein perfektes Rezept für Neuvegetarier, Neuveganer oder Flexitarier.

Zutaten

  • Tomatenmark
  • Gemüsebrühe
  • Sojasoße
  • 150 g Sojaschnetzel
  • Salz, Pfeffer, Chilli, Gulaschgewürz
  • 2 Zucchini
  • 3 Möhren
  • 2 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • Öl

Zubereitung

Zuerst muss man die Sojaschnetzel in einem Liter Gemüsebrühe ca. 10 Minuten aufgekocht werden. Danach schüttet man die Sojaschnetzel ab und fängt die Gemüsebrühe auf, da man diese im späteren Verlauf noch braucht. Jetzt die Sojaschnetzel in einer Pfanne mit Öl scharf anbraten, sodass diese eine harte Konsitenz erhalten. Die Zwiebeln in kleinen Würfeln hinzugeben und glasig braten. Etwas Tomatenmark hinzugeben und eine Minute mit anbraten lassen. Nun kann man die aufgefangene Gemüsebrühe wieder hinzugeben. Die Zucchini, Paprika und Möhren kleinschneiden und zum Rest hinzugeben. Mit etwas Sojasoße (ca. 4 TL) verfeinern. Nun noch ca 500 ml Gemüsebrühe hinzugeben und das Ganze 30 Minuten auf mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel köcheln lassen. Während die Gulasch-Soße köchelt einfach Nudeln in einem separatem Kochtopf zubereiten. Beides gemeinsam auf einem Teller servieren und warm verzehren.

Gulasch mit Spiralnudeln

Viel Spaß mit dem leckeren Rezept!