Herbst bedeutet auch immer Kürbiszeit. Mit seinem süßen Geschmack eignet sich der Kürbis für viele Gerichte. Gerade jetzt im Oktober bekommt man Kürbisse schon sehr günstig, sodass sich Kürbisrezepte gerade jetzt besonders lohnen. Ein leckeres Kürbisrezept ist dabei der vegane Kartoffel-Kürbispuffer.

Zutaten

  • Kürbis (ca. 20cm Durchmesser)
  • 300 g Kartoffeln
  • 2 Zwiebeln
  • 100g Mehl
  • 100ml Sojamilch
  • Petersilie
  • Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Sojawürstchen

Zubereitung

Zunächst werden die Schale und die Kerne vom Kürbis entfernt. Das Kürbisfleisch kommt nun mit den geschälten Kartoffeln in eine Küchenmaschine. Alternativ kann man diese auch auf einer herrkömlichen Reibe in kleine Stücke reiben. Nun gibt noch 2 geriebene Zwiebeln hinzu und verteilt das Ganze in einer großen Schüssel. Nun gibt man etwas Milch dazu und rührt etwas Mehl unter. Jetzt noch mit etwas Salz, Pfefer und Kräutern abschmecken. Danach kann man einen Esslöffel der Kartoffel-Kürbis-Masse in eine Pfanne mit Öl geben und die Kartoffel-Kürbispuffer von beiden Seiten goldbraun braten. Währrend die Puffer braun werden, können die Sojawürstchen in einer Pfanne mit Öl gebraten werden. Alles war servieren!

veganer Kürbis-KartoffelpufferViel Spaß mit dem leckeren Rezept!