Die Zwiebel-Lauch Quiche oder auch Zwiebel- Lauch Kuchen genannt ist eine Art herzhafter Kuchen. Geeignet für alle Ovo-Lacto-VegetarierInnen, da es zwar kein Fisch oder Fleisch enthält, aber Eier und Milch benutzt werden.

Zutaten

Teig:

  • 300g Mehl
  • 4 Eigelb
  • 4 EL Milch
  • 125 g Butter
  • ½ Packung Backpulver
  • Salz

Füllung:

  • Zwiebeln
  • 0,5 kg Lauch
  • 1 kg Zwiebeln
  • Butter
  • Salz, Pfeffer, Kräuter (z.b. Majoran)

Legierung:

  • 4 Eier
  • 200 ml Milch
  • Salz

Zubereitung

Zuerst müssen Sie aus Eigelb, Milch, Butter, Mehl, Backpulver und Salz einen Mürbeteig herstellen. Beachten Sie dabei die Mengenangaben der Zutatenliste. Die Menge an Eigelb und Milch kann leicht variieren. Wichtig ist, dass der Teig mürbe wird. Vermengen Sie einfach alles mit der Hand bis der Teig wirklich mürbe ist. Zu guter Letzt legen Sie den Mürbeteig in einer gebutterten Form aus.

Nun waschen Sie den Lauch und schneiden ihn in klein 2-4 mm Streifen. Schwitzen Sie diese in einer Pfanne mit ein wenig Butter an und würzen es nach Belieben. Danach schneiden Sie die Zwiebel in ähnlich große Streifen und schwitzen auch diese kurz in Butter an. Auch die Zwiebel noch kurz nach ihrem Geschmack würzen. Jetzt müssen Sie noch aus 4 Eiern und 200ml Milch eine Legierung herstellen, d.h einfach vermegen und gut verühren. Diese schmecken Sie am besten noch mit etwas Salz ab.

Jetzt vermengen Sie das Lauchgemüse mit den Zwiebeln sowie der Legierung und füllen dies alles in die Form mit dem ausgelegten Teig. Nach 45-60 Minuten, wenn die Quiche, auf Fingerdruck viel Widerstand gibt, ist der Zwiebel-Lauch Kuchen servierfertig.

Am besten schmeckt der Zwiebel-Lauch Kuchen mit etwas selbstgemachten Kräuterquark. Für diesen vermengen Sie einfach 500g Magerquark, 200g Crème fraîche und etwas geschnittenen Schnittlauch. Mit etwa 90 Minuten Zubereitungszeit ist der Zwiebel-Lauch Kuchen etwas aufwändiger, aber dafür auch besonders schmackhaft.

Viel Spaß mit dem leckeren Rezept