Spaghetti Bolognese ist in Deutschland ein beliebtes Gericht. Auch ohne Fleisch ist die Bolognese eine leckere Alternative zur fleischhaltigen Originalversion. Dieses leckere Landesgericht ist auch bestens dazu geeignet Kinder an die vegetarische Ernährung heranzuführen.

Zutaten

  • 500 g Tofu
  • 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 6 EL Tomatenmark
  • 200 g passierte Tomaten
  • 500 g Hartweizenspaghetti
  • Oregano
  • Pfeffer, Salz

 

Zubereitung

Zuerst müssen Sie den Tofu mit einer Gabel oder einem Löffel zerbröseln. Danach schälen Sie die Zwiebel sowie den Knoblauch und hacken Ihn in kleine Stücke. Jetzt erhitzen Sie den zerbröselten Tofu in einer Pfanne mit Olivenöl. Nach ca. 3 Minuten geben Sie die Zwiebeln bzw. Knoblauch zu und warten bis diese glasig sind. Fügen Sie nun das Tomatenmark hinzu und löschen das Ganze mit Gemüsebrühe. Lassen Sie Alles etwas einreduzieren und mischen noch die passierten Tomaten unter. Nun schmecken Sie die Bolognese noch mit Oregano, Salz und Pfeffer ab.

Die Spaghetti einfach in einen Topf mit Wasser 7-8 Minuten kochen lassen. Je nachdem, was auf der Packung steht. Jetzt können Sie die Spaghetti mit der leckeren Bolognese servieren. Es ist sehr einfaches Gericht von dem eine Familie satt werden dürfte. Mit den richtigen Zutaten ist dieses Gericht auch für die vegane Küche geeignet.

Viel Spaß mit dem leckeren Rezept!