Bei der vegetarischen Ernährung bieten sich Eintöpfe besonders gut an. So können Sie ganz nach Belieben unterschiedliche Gemüsearten zusammenwerfen und haben meist einen leckeren Auflauf. Der rustikale Kartoffelauflauf ist eine sehr leckere Alternative für kalte Wintertage und ist auch für den absoluten Kochanfänger geeignet.

Zutaten

  • 500g Kartoffeln
  • 300g Brokkoli
  • 500g Blumenkohle
  • 300g Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 200g Rosenkohl
  • 3 EL Mehl
  • 150 ml Milch
  • 100g Käse
  • Salz,Pfeffer
  • Rosmarin

Zubereitung

Zuerst müssen Sie die Kartoffel schälen und ca 20. Minuten in Wasser kochen lassen. Nehmen Sie ruhig große Kartoffeln und vierteln diese, das gibt dem Gericht einen sehr rustikalen Charme. Während die Kartoffeln kochen, können Sie Brokkoli und Blumenkohl putzen und in Röschen teilen. Die Möhren müssen Sie nun noch schälen und in Wasser mit Blumekohl und Rosenkohl ca. 10-15 Minuten in einem Topf mit Wasser kochen lassen. Nach ca. 3 Minuten geben Sie auch die Brokkoliröschen in das kochende Wasser. Nun können Sie die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Diese braten Sie jetzt in einer Pfanne mit Oliveöl an, bis diese schön glasig sind. Anschließend machen Sie mit Mehl und etwas Milch eine Mehlschwitze. (Wer nicht weiß, wie er eine Mehlschwitze machen kann, der kann auch auf eine fertige Soße zurückgreifen oder Crème fraîche nutzen).Das Ganze noch mit Salz, Pfeffer und Kräutern abschmecken.

Kartoffelauflauf mit Rosenkohl, Blumenkohl und BrokkoliNun können Sie die Kartoffeln und das Gemüse abschütten und in eine ausreichend große Auflaufform geben. Übergießen Sie jetzt alles mit der Zwiebelsoße und vermischen alles in der Auflaufform. Jetzt müssen Sie nur noch den Käse auf den Auflauf drappieren und die Auflaufform 30 Minuten bei 180 °C in den Backofen schieben. Das Gericht sollte für 4 Personen reichen und dauert insgesamt ca. 50 Minuten.

Viel Spaß mit dem leckeren Rezept !