Nach einem anstrengenden Tagespensum, das man soeben müde und abgespannt nach Hause kommend absolviert hat, ist man nicht immer in der Lage – trotz aller guten Vorsätze – noch ein aufwändiges Kochprogramm einzulegen, selbst wenn man eigentlich sehr gerne kocht. Deshalb ist dieses schnelle und dennoch unglaublich köstliche Rezept der vegan gefüllten Riesenchampignons genau das Richtige, wenn es man schnell und ohne großen Aufwand gehen soll!

Die Füllungen für die Champignons sind in wenigen Minuten gezaubert und sie halten sich sogar problemlos ein paar Tage im Kühlschrank. Man kann das also auch wunderbar vorbereiten um dann bei Bedarf einfach nur die Riesenchampignons damit zu befüllen, ab damit in den Ofen, sich entspannt zurücklehnen und abwarten, bis sie fertig gegart sind. Dazu passt an solchen motivationslosen Tagen auch einfach nur mal ein leckeres Weißbrot, Fladenbrot oder Ciabatta. Sollten die Ambitionen zum Zubereiten von Beilagen noch ausreichend vorhanden sein, dann kann man Antipasti und Salate aller Art dazu reichen oder noch etwas Gegrilltes auftischen. Zutaten und Beilagen findet ihr alle im normalen Supermarkt um die Ecke und ihr müsst nicht lange nach eine Biomarkt suchen, alternativ könnt ihr auch bequem online zum Beispiel bei Allyouneed Fresh bestellen und euch die Zutaten liefern lassen.

Rezept für 2-3 Portionen gefüllte Riesenchampignons:

12-16 Riesenchampignons (abziehen, Stängel entfernen, für die Füllung aushöhlen)
Olivenöl nach Bedarf

Zutaten für 6-8 Riesenchampignons mit Cashewcreme-Füllung:

  • 250 g Packung Cashew-Kerne
  • 1 TL Apfelessig
  • 2 Knoblauchzehen
  • ½ – 1 Bund Basilikum – ganz nach Belieben!
  • Salz
  • rosa oder schwarzer Pfeffer
  • ein wenig Wasser

Zutaten für 6-8 Riesenchampignons mit Tomaten-Soja-Füllung:

  • 1 Packung Naturtofu
  • 1 Packung bunte Cherry-Tomaten
  • Salz
  • Paprikapulver
  • Pfeffer
  • Kräuter der Provence
  • Chili-Pulver

Zubereitung der beiden Füllungen

Cashewkern-Cremefüllung

Die Cashewkerne rund zwei Stunden lang in kaltem Wasser einlegen und das Wasser anschließend abgießen. Die Cashewkerne zusammen mit den restlichen Zutaten in einen Mixer geben und zu einer gleichmäßig cremigen Masse verquirlen lassen.

Tomaten-Soja-Füllung

Den Naturtofu sowie die bunten Cherry Tomaten in kleine Würfel schneiden und in eine Schale geben. Sämtliche Gewürze ganz nach persönlichem Geschmack hinzugeben, miteinander mixen und abschmecken.

Den Ofen jetzt auf 200° C vorheizen!

Danach werden die gehäuteten und mittig ausgehöhlten Riesenchampignons mit den beiden leckeren Füllungen befüllt, da kann man ruhig ein wenig nach oben hin auftürmen, durch den Champignon als „Gefäß“ wird da auch beim Brutzeln nichts herausfallen. Eine hohe Auflaufform mit dem Olivenöl leicht einfetten, die gefüllten Champignons in die Form setzen und auf dem mittig eingelegten Gitterrost in den vorgeheizten Ofen schieben. Die Riesenchampignons brauchen etwa 15 bis 20 Minuten bis sie fertig gegart sind!

Tipps:
Man kann auf die gefüllten Riesenchampignons nach dem Garen zur Verzierung noch ein paar Blättchen Basilikum oder ein Sträußchen Petersilie legen – das Auge isst schließlich mit! Auch ein paar dünne Streifen Paprika, eine halbe Weintraube oder Cherry-Tomate würde als farbenfrohe Dekoration das ganze Gericht sicherlich noch optisch aufwerten! Das Weißbrot rösten und mit dem Olivenölsud aus der Auflaufform beträufeln, auch das ist eine sehr leckere Variante, die das Gericht noch zusätzlich aufpeppt!