In den eigenen 4 Wänden ist vegan leben problemlos möglich, doch gerade unterwegs können so manche Herausforderungen auf einen Veganer warten. Auf dem Veltenbummler-Blog schreiben Linda und einige andere Mitstreiter über vegane Reisen und welche Möglichkeiten andere Länder für Veganer bereithalten. Lest hier worum es im Veltenbummler-Blog geht und wie man eine vegane Reise vorbereiten kann.

1. Auf deinem Veltenbummler-Blog schreibst du viel über das vegane Leben im Allgemeinen und das vegane Reisen im Speziellen. Kannst du unseren Lesern die Themenvielfalt deines Veltenbummler-Blogs etwas näher bringen?

Hawaii Shave IceDer Schwerpunkt des Blogs liegt ganz klar auf dem Verreisen und wie man sich unterwegs vegan verpflegen kann. Außerdem geht es noch um internationale Rezepte und manchmal auch einfach Dinge, die mich gerade beschäftigen. Schließlich ist ein Blog ja eine Art Internet-Tagebuch und ich kann (leider) nicht das ganze Jahr unterwegs sein.

 

2. Es gibt auf dem Veltenbummler-Blogs viele Reiseberichte aus der ganzen Welt. Was ist dein Lieblingsreiseort und welcher Ort ist am besten für vegane Reisen geeignet?

Mein Mann und ich fühlen uns in den USA immer sehr wohl und außerdem schlägt unser Herz für Großbritannien. Beide Reiseziele bieten darüber hinaus sehr viele vegane Essensmöglichkeiten und sogar glutenfreie Gerichte oder Rohkost sind dort leicht zu bekommen. Israel und generell der nahe Osten bieten jede Menge landestypische vegane Gerichte wie Hummus, Falafel usw. Diese Reiseregion kann ich also auch nur empfehlen. Aber auch innerhalb von Deutschland gibt es viel zu entdecken, kulinarisch ist hier vor allem in Berlin, Hamburg oder München vieles für Veganerinnen und Veganer geboten.

Dubai

Aber eigentlich bin ich der Meinung, dass man überall veganes Essen bekommen kann. Und mit der richtigen Vorbereitung findet man auch ganz leicht Restaurants, Cafés usw. die vegan-friendly sind oder ein komplett veganes Angebot haben.

SONY DSC

3. Wie sieht die Vorbereitung für deine veganen Reisen aus?

Das kommt ganz auf das Reiseziel an. Aber üblicherweise schaue ich erstmal auf der Homepage von VeggieHotels vorbei. Über diese Seite habe ich in England schon zwei vegetarische Bed & Breakfasts gebucht und es hat uns supergut dort gefallen. Wenn es am Zielort so etwas nicht gibt, suche ich nach Locations mit veganem Frühstücks-Angebot (z.B. bei Happy Cow) und als nächsten Schritt buche ich ein günstiges Hotel in der Nähe (das finde ich dann über Google Maps). Stadtrundfahrten und andere Ausflüge buche ich meistens bei Viator, da habe ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht.

New York_Snacks

Als Movie-Junkies schauen wir uns auch gerne Filme an, die an unserem Urlaubsziel gedreht worden sind 😉 Das erhöht definitiv die Vorfreude.

Vielen Dank für das tolle Interview!

Wir freuen uns auf weitere Reiseberichte von Linda & Co und können euch den Veltenbummler-Blog nur empfehlen. Dort kann man sicherlich einige Stunden verbringen und in alten Reiseberichten stöbern.