Alle, die sich eine fruchtige Alternative zum klassischen Frühstücksbrot wünschen, die reichhaltiger bzw. sättigender als ein herkömmlicher Smoothie ist, könnten mit einem so genannten Smoothie-Bowl liebäugeln. Dabei handelt es sich um einen nährstoffreichen, dickflüssigen Smoothie zum Löffeln, der nach Lust und Laune mit Toppinngs wie Beeren, Kokoschips, Obstscheiben, Volllkornflocken und Co. garniert werden kann. Letztendlich handelt es sich bei dieser genussvollen Frühstücksidee um eine Kombination aus Müsli und Smoothie, die mit zahlreichen Mikronährstoffen wie Mineralstoffen, Vitaminen und sekundären Pflanzenstoffen punkten kann. Dank Vollkornflocken, Chia und Amaranth werden nicht zuletzt sättigende Ballaststoffe, essentielle Aminosäuren und pflanzliches Eisen in die Bowl bzw. in die Schüssel gezaubert.

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 kleiner Apfel
  • 1 bis 2 Handvoll (TK-) Himbeeren
  • ca. 150 ml Kokos-Joghurt (vegan)
  • 2 bis 3 EL blütenzarte Haferflocken
  • ca. 1 EL Kokosflocken
  • etwas Kokosblütenzucker
  • (helle) Chiasamen nach Bedarf
  • etwas gepuffter Amaranth
  • ein paar Kokoschips
  • (TK-) Blaubeeren und Bananenscheiben

Zubereitung

Den Apfel abspülen, das Kerngehäuse entkernen, das Fruchtfleisch grob zerkleinern und zusammen mit den (angetauten) Himbeeren, dem Kokos-Joghurt, den Haferflocken und den Kokosflocken in einen Mixer geben.

Den fruchtigen Hafer-Joghurt-Mix à la Smoothie pürieren, mit etwas Kokosblütenzucker verfeinern, je nach gewünschter Konsistenz mit ein paar Chiasamen anreichern, kurz quellen lassen und in eine Bowl bzw. eine Frühstücksschale geben.

Den Smoothie-Bowl nach persönlichem Empfinden mit gepufftem Amaranth, Kokoschips, Blaubeeren und Bananenscheiben garnieren und genießen.

Tipps: Während der Saison frische Beeren bevorzugen. Wer keinen veganen Kokos-Joghurt bekommt, kann alternativ Soja-Joghurt verwenden. Der Kokosblütenzucker lässt sich durch Agavendicksaft ersetzen. Für eine flüssigere Konsistenz einen Schuss Kokos- oder Mandelmilch zufügen. Wer sich den Smoothie-Bowl mit mehr Biss wünscht, kann den Apfel auch klein würfeln und unter den Joghurt rühren.